Wählen Sie Ihre Region

oder wählen Sie unsere
SUCHE
REGION: INTERNATIONAL

Technologie-Management bei Mondi

Proaktives Flottenmanagement bei Mondi Group

Die Mondi Group beschäftigt als Hersteller nachhaltiger Verpackungslösungen rund 26.000 Mitarbeiter in 30 Ländern. In den Produktionsstätten von Papier und Zellstoff sind hunderte Flurförderzeuge im Dauerbetrieb. CHG-MERIDIAN hat für Mondi eine Flotten- und TCO-Analyse für die Beschaffung von Flurförderzeugen durchgeführt.

Vergleichbarkeit der Investitions- und Gesamtkosten

Bei der Beschaffung von Flurförderzeugen fehlte Mondi ein Maßstab für die Gesamtbetriebskosten. Dies erschwerte es dem Unternehmen, herauszufinden, welches Produkt aus Kosten- und Effizienzsicht tatsächlich das effektivste für seine speziellen Bedürfnisse war. Die Informationen, welche die Hersteller beispielsweise über den Kraftstoffverbrauch und den Wenderadius liefern, reichen nicht aus, um valide Schlussfolgerungen zu ziehen, die eine Reihe von Anschaffungskosten gegenüber einer anderen rechtfertigen könnten.

Aber wie lassen sich die unterschiedlichen Investitionskosten und Total Cost of Ownership vergleichen?

CHG-MERIDIAN erstellte eine Flotten-TCO-Analyse, bei der mit Hilfe eines Produktivitätstests verschiedene Marken desselben Fahrzeugtyps verglichen wurden.

Fahrzeug-Tests im Rahmen verschiedener Arbeitsspiele

Am Pilotstandort in Polen wurden die Testfahrzeuge vor Ort mit Sensorik versehen, um die Performance und die Betriebsdaten für die Analyse in der Testumgebung zu tracken. Auf der Strecke mit Be- und Entladevorgängen mussten die Testfahrer typische unternehmensspezifische Tätigkeiten schnellstmöglich und in denselben Zyklen erledigen. Während der Testfahrten sammelte das Team Daten zur Umschlagsleistung, zur Produktivität und zum Handling für die anschließende Evaluierung und die TCO-Betrachtung.

So konnten Unterschiede in den Investitionskosten der unterschiedlichen Fabrikate sichtbar gemacht werden.

image of forklift trucks in a warehouse
forklift truck driving through a warehouse

Gesamtkostenbetrachtung als Hilfe bei der Investitionsentscheidung

Im Ergebnis erhielt Mondi eine detaillierte Entscheidungs-Matrix, unter anderem für die Beurteilung der idealen Nutzungsdauer, der Austauschzyklen und der Finanzierungsform im Verhältnis zu den Anschaffungskosten. Mit der neuen Entscheidungs-Matrix wissen die Verantwortlichen bei Mondi nun: Wie groß dürfen die Preisunterschiede sein, damit der Einkauf begründen kann, dass sich die Beschaffung einer 20 Prozent teureren Marke in der Gesamtkostenbetrachtung dennoch lohnen kann.

ERFAHREN SIE MEHR!

Klicken Sie sich durch weitere Lösungen und Leistungen unseres Unternehmens.
Effiziente Flotten

Lifecycle-Management zur Flottenoptimierung

Lesen Sie hier, warum gerade beim Flottenmanagement ein Lifecycle-Konzept mehr Transparenz schafft.

Weiterlesen 
cars being built on a manufacturing line
Stückkosten statt Investitionsblock

Wachstum und Kosten effizient managen: pay-per-part und pay-by-the-hour

Am Beispiel der Automobilindustrie vorgerechnet: Wie pay-per-use Modelle funktionieren

Weiterlesen 
CHG-MERIDIAN

Events

Treten Sie in einen Erfahrungsaustausch mit unseren Experten und unseren Kunden.

Weiterlesen