Wählen Sie Ihre Region

oder wählen Sie unsere
SUCHE
REGION: INTERNATIONAL
Digital Workplace

Finanzieren Sie Ihre IT-Geräte nach Nutzung

Die digitale Transformation der Geschäftswelt ermöglicht innovative Bezahlmodelle wie Pay-per-Use. Im Vergleich zur klassischen Finanzierung vermeiden Unternehmen mit Pay-per-Use, einer an der tatsächlichen Nutzung orientierten Bezahlung, hohe Investitionskosten für die Anschaffung von IT-Geräten oder die Implementierung und den Betrieb von IT-Lösungen und Servern.

Schonen Sie Ihr Budget durch moderne Finanzierungsmodelle

Für die Nutzung von IT-Hardware-Technologien, haben sich liquiditätsschonende und flexible Pay-per-Use-Modelle inzwischen etabliert. Beim Pay-per-Use, einer an der tatsächlichen Nutzung orientierten Bezahlung, entfallen hohe Anfangsinvestitionen und jahrelange Abschreibungen. Das entlastet die Unternehmensbilanz und schont die Liquidität, so dass mehr Geld für wichtige Innovationsprogramme bleibt.

Selbst IT-Infrastrukturumgebungen lassen sich auf dieser Basis betreiben. Die Abrechnung erfolgt dabei in Abhängigkeit zur Nutzungsintensität und passt sich damit den kundenindividuellen Begebenheiten an.

Besonders bei der Pay-per-Use-Finanzierung von Smartphones profitieren die Unternehmen zudem von einer Restwertkalkulation: Bezogen auf den Listenpreis und bei einer Nutzungsdauer von zum Beispiel zwei Jahren wird der Restwert eines Geräts berechnet und abgezogen. Ein Smartphone mit einem Anfangswert von 1.000 Euro, für das nach zwei Jahren ein Restwert von 200 Euro ermittelt wird, werden dem Kunden über die gesamte Laufzeit nur mit 800 Euro in Rechnung gestellt.

Kriterien für die Wahl des richtigen Partners

Egal ob im IT-Bereich, im industriellen Umfeld oder im Gesundheitswesen:

Die Realisierung von Pay-per-Use-Modellen gestaltet sich recht komplex. Anforderungen, Bedarfe und Kosten müssen analysiert und genau ermittelt werden, wobei sämtliche internen und externen Ressourcen für Betrieb, Wartung und Verwertung sowie die geplante Nutzungsdauer zu berücksichtigen sind. Wichtig ist außerdem eine dynamische Vertragsgestaltung, die zum Beispiel in Bezug auf Software, IT-Infrastruktur und IT-Geräte jederzeit eine flexible Skalierung ermöglicht.

Bei einem solchen Projekt ist die Begleitung durch einen unabhängigen Partner unerlässlich. Wir verfügen über ein breites Know-how in Bezug auf Technologien, Finanzierung, Laufzeiten und Dienstleistungen, verschaffen Ihnen Transparenz in den technischen und kaufmännischen Prozessen und stehen Ihnen als Single-Point-of-Contact zur Seite. Dank unserer Erfahrung in den Bereichen Zahlungs-, Objekt-, Portfolio- und Servicemanagement steht der Optimierung Ihrer Technologieinvestition auf Basis einer individuellen Pay-per-Use-Gesamtlösung nichts im Weg.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Ihr persönlicher Ansprechpartner für Healthcare Technologies steht Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.

Lukas Wojoczek

Digital Workplace Sales

David von Thienen

Head of Employer Benefit Solutions

Erfahren Sie mehr!

Klicken Sie sich durch weitere Lösungen und Leistungen unseres Unternehmens.
cars being built on a manufacturing line
Stückkosten statt Investitionsblock

Wachstum und Kosten effizient managen: pay-per-part und pay-by-the-hour

Am Beispiel der Automobilindustrie vorgerechnet: Wie pay-per-use Modelle funktionieren

weiterlesen 
two men sitting with laptops with a TV in the background
Digital Workplace

Der Arbeitsplatz der Zukunft ERFORDERT GANZHEITLICHES DENKEN

Der Digital Workplace bedeutet greifbar mehr Freiheit und Qualität für Arbeitnehmer: Sie agieren zeitlich und geografisch unabhängiger, sind nicht mehr an fest installierte Geräte wie ihren Desktop-Arbeitsplatz gebunden. Stattdessen verfügen Sie stets über modernste Technologie, die auf die individuellen Bedürfnisse des Nutzers abgestimmt ist. CHG-MERIDIAN zeigt Ihnen, wie das funktionieren kann.

weiterlesen 
BEHANDLUNGSKOSTEN TECHNISCH DURCHLEUCHTET

Pay-per-use Modelle für mehr Transparenz

Als innovativer Finanzierungspartner mit jahrzehntelanger Erfahrung macht CHG-MERIDIAN Ihre Gesamtkosten transparent. Nur so wissen Sie, wo Ihre Einsparpotentiale liegen und wie Sie diese nutzen können.

weiterlesen