SUCHE
REGION: INTERNATIONAL

08.04.2021 | Weingarten

CHG-MERIDIAN tritt Global Compact der Vereinten Nationen bei

Der internationale Technologiemanager bekennt sich klar zu einer verantwortungsvollen Unternehmensführung. Im März 2021 unterzeichnete CHG-MERIDIAN den Global Compact der Vereinten Nationen und unterstreicht damit sein langfristiges Engagement im Bereich Nachhaltigkeit.

Verpflichtung zur Einhaltung der zehn Nachhaltigkeitsprinzipien

Die Grundsätze des UN Global Compacts sind in zehn Prinzipien formuliert, zu deren Einhaltung sich CHG-MERIDIAN mit seiner Unterzeichnung verpflichtet. Diese gehen aus vier Themenfeldern hervor: die Einhaltung von Menschenrechten sowie von Arbeitsnormen, der Schutz der Umwelt und die Bekämpfung und Vorbeugung von Korruption. In einem jährlichen Bericht wird das Unternehmen mit Hauptsitz in Weingarten/Deutschland künftig seine Fortschritte in diesen vier Bereichen dokumentieren.

Nächste Stufe im Nachhaltigkeitsengagement von CHG-MERIDIAN

Für CHG-MERIDIAN bedeutet der Beitritt zum Global Compact der Vereinten Nationen einen wichtigen Schritt im Zuge seines ambitionierten Nachhaltigkeitsengagements. Das Unternehmen baute dieses zuletzt stark aus und wird 2021 in diesem Zuge auch seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlichen. Analog des ganzheitlichen Ansatzes des Global Compacts der Vereinten Nationen umfasst das Nachhaltigkeitsmanagement von CHG-MERIDIAN gleichermaßen ökologische wie soziale und wirtschaftliche Aspekte. 2020 etablierte die Gruppe für die Bündelung ihres Nachhaltigkeitsmanagements eine Sustainability Governance Struktur unter Leitung der neu geschaffenen Rolle des Group Sustainability Officers.

Unternehmen strebt ehrgeizige Ziele an

Neben seinem Geschäftsmodell, das seit jeher auf den Prinzipien der Circular Economy basiert, strebt das Unternehmen auch in den Bereichen Umweltschutz, Menschen- und Arbeitsrechte, Lieferkette und Geschäftsethik ehrgeizige Ziele an und baut seinen Maßnahmenkatalog konsequent aus. Als Teil des Global Compact der Vereinten Nationen möchte CHG-MERIDIAN darüber hinaus die Debatte um das Thema Nachhaltigkeit über die eigenen Unternehmensgrenzen hinaustragen und mitgestalten und die eigene Expertise als effizienter Technologiemanager gewinnbringend einsetzen.

Über die Initiative

Mehr als 16.000 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Wirtschaftsverbände in über 160 Ländern gehören dem Global Compact der Vereinten Nationen an. Damit ist der Global Compact die größte Nachhaltigkeitsinitiative weltweit. Neben dem Dachverband existieren außerdem lokale Netzwerke, in denen sich die Unterzeichner:innen austauschen und engagieren können. Die Vision des Global Compact ist eine inklusive und nachhaltige Weltwirtschaft – heute und in Zukunft.

 

Kontakt

Sie haben Fragen zum Unternehmen CHG-MERIDIAN? Kontaktieren Sie uns.

Matthias Steybe

Head of Communications and Marketing